Nehmen wir zu, weil wir vor dem Bildschirm essen?

3

Studien belegen, dass wir zunehmen, weil wir vor dem Bildschirm, im Auto oder während der Arbeit essen. Laut Dr. Brian Wansink nehmen wir zu, weil wir nicht achtsam genug essen. Du möchtest abnehmen und eine gesunde Verdauung haben? Dann solltest du folgende 5 Situationen vermeiden.

Wörter: 800 | Geschätzte Lesezeit: 5min.

Gliederung

  1. Vor dem Bildschirm isst du unachtsam
  2. Mit unachtsam essen nimmst du zu
  3. Mit Achtsamkeit nimmst du ab
  4. 5 Situationen, die du unbedingt vermeiden solltest

Vor dem Bildschirm isst du unachtsam

Wenn wir abgelenkt sind beim Essen, dann essen wir „unachtsam“. Die meisten Ablenkungen beim Essen suchen wir uns bewusst aus. Dazu gehört:

– Essen, während du Nachrichten schreibst oder Videos auf deinem Handy schaust.

– Essen, während du am Laptop, PC oder auf dem Fernseher einen Film oder eine Serie schaust.

– Essen, während du am Laptop arbeitest oder E-Mails schreibst.

– Essen, während du Auto fährst.

– Essen, während du nebenbei die Küche putzt, den Boden reinigst oder Essen für die Kinder kochst.

Wir entscheiden uns in den meisten Fällen dafür unachtsam zu essen. Zu selten essen wir wirklich achtsam an einem Tisch, zusammen mit Freunden oder Familie, schmecken und nehmen unser Essen bewusst war.

Gewichtszunahme, sowie Blähungen, Magenschmerzen und Verdauungsprobleme können die Folge sein. Warum?

 

„Gewichtszunahme, sowie Blähungen, Magenschmerzen und Verdauungsprobleme sind die Folgen von unachtsam essen.“

Wir essen bis zu 20% mehr Kalorien, wenn wir am Handy essen.

Mit unachtsam essen nimmst du zu

Dr. Brian Wansink hat herausgefunden, dass wir bis zu 20% mehr essen, wenn wir unachtsam essen. Das bedeutet, dass du bis zu 20% mehr Kalorien vor dem Bildschirm isst, als wenn du ohne Ablenkungen essen würdest. Wenn du eine Mahlzeit am Tag am Handy isst, dann isst du bis zu 200 Kalorien mehr am Tag. 1.400 Kalorien mehr pro Woche. 42.000 Kalorien mehr pro Monat. Das sind umgerechnet fast 5kg Fett.

Der Autor vom Bestseller „Mindless Eating“ sagt, dass wir durch den „mindless margin“ – diese 100-200kcal mehr am Tag – langsam, aber konstant zunehmen. Wir essen unbemerkt fast 20% mehr Kalorien, wenn wir unachtsam essen. Dadurch werden wir schwerer und ungesünder. Diese extra Kalorien machen uns nicht satter. Auch genießen wir unser Essen dadurch nicht mehr. Tatsächlich würde es dir nicht einmal auffallen, wenn 20% weniger Essen auf deinem Teller wäre. Zu viel Essen belastet zudem unsere Verdauung und kann zu Blähungen und Magenschmerzen führen.

 

„Wir essen bis zu 20% mehr, wenn wir unachtsam essen.“

Mit achtsam essen nimmst du ab

Um ein gesundes Gewicht und eine gesunde Verdauung zu behalten, solltest du so oft wie möglich achtsam essen. Achtsames Essen sieht so aus:

– Vermeide Ablenkungen durch Bildschirme und Monitore.

– Iss langsam.

– Nimm wahr, wie satt du bist.

– Stoppe, wenn du satt bist.

Unachtsam essen führt dazu, dass wir zu schnell und dadurch zu viel essen. Wir essen unkontrolliert und merken nicht, dass wir bereits genug zu essen hatten. Beim schnellen Essen kann der Magen unserem Gehirn nicht rechtzeitig das Signal senden, dass er voll ist. Dabei essen wir unnötig viele Kalorien und schlucken viel Luft, was zu Blähungen und Magenschmerzen führt.

Achtsam essen ist ganz besonders wichtig in Situationen, in denen wir gerne schnell und zu viel essen. Bestes Beispiel: Im Kino. Der Film macht es uns extrem leicht unachtsam zu essen. Die Spannung, der Humor, die Lautstärke und die Atmosphäre führen dazu, dass wir viel zu viel und viel zu schnell das Popcorn essen.

Sei achtsam in Situationen, in denen viel Essen auf dem Tisch ist. Gerade bei all-you-can-eat buffets oder Familienfeiern essen wir mehr als wir eigentlich brauchen, um satt zu werden. Das liegt daran, dass wir erst glauben satt zu sein, wenn unser Teller leer ist. Frage dich ob du noch Hunger hast – selbst wenn noch Essen auf deinem Teller ist.

 

„Achtsam essen ist vor Allem wichtig bei Buffets, Parties und zu Besuch bei Eltern und Verwandten.“

5 Situationen, die du unbedingt vermeiden solltest

Achtsam essen kann dir beim Abnehmen helfen und dir eine bessere Verdauung und mehr Energie geben. Um bereits heute achtsamer zu essen, versuche diese 5 Ablenkungen zu vermeiden:

  1. Iss nicht vor dem Fernseher oder dem Laptop/PC.
  2. Iss nicht, während du am Handy bist.
  3. Iss nicht, während du arbeitest oder E-Mails schreibst.
  4. Iss nicht beim Autofahren.
  5. Iss nicht, während du Essen für die Kinder kochst, die Küche putzt oder den Haushalt machst.

Natürlich können wir nicht immer achtsam essen. Dennoch solltest du versuchen, so oft wie möglich Ablenkungen bei deinen Mahlzeiten zu vermeiden. Die Vorteile für deine Figur, Verdauung, Energie und auch deine mentale Gelassenheit sind es wert.

Das war’s für heute und danke dir für deine Zeit. Schreibe mir gerne eine Nachricht und hinterlasse mir dein Feedback

Beste Grüße,

John

Mit „Einfach und gesund ernähren – Der natürliche Weg zu Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit“ kannst du deine Essgewohnheiten für immer ändern. Klicke hier für mehr Informationen zu meinem neuen Buch.


„Gewichtszunahme, sowie Blähungen, Magenschmerzen und Verdauungsprobleme sind die Folgen von unachtsam essen.“

– John-Francis Kennedy